«The best night of my entire life»

Die Musikindustrie veranstaltet auch weiterhin jährlich ihre Glamour-Veranstaltungen. So auch die Grammy-Awards, bekanntlich der wichtigste Preis den man bekommen kann. So hat man wenigstens ein Tag im Jahr, an dem man sich nicht dem Jammern hinzugeben hat. Es ist sicher keine Veranstaltung die für den Indie-Liebhaber von Bedeutung ist. Obwohl in den wichtigsten Kategorien weiss dann doch jeder Bescheid. Zumindest ist das beim OSCAR so, der wichtigsten Trophäe im Filmgeschäft.
Dieses Jahr, Es ist nicht erstaunlich, ist der «Beste Song», natürlich eine triefende Pop-Balade, namentlich «Stay with me» von Sam Smith.

Der erst mal 22 jährige Brite ist verständlicherweise vom Glück überwältigt:

«Das ist der beste Abend meines Lebens».

Er hat ja auch nicht «nur» diesen Preis entgegen nehmen dürfen, sondern grüsst auch in folgenden Kategorien von ganz oben: Seine Platte «In The Lonely Hour» gewann in der Kategorie Pop-Album, er wurde zudem auch «Newcomer des Jahres», und der beste Song, wie gesagt «Stay with me» ist gleich auch noch die «beste Aufnahme des Jahres».

The best night of my entire life

A post shared by Sam Smith (@samsmithworld) on

Neben dem, dass wir an dieser Stelle dem Herrn Smith für seinen fulminanten Start seiner Karriere gratulieren möchten, möchten wir den Herren der Musikindustrie noch eines auf den Weg mitgeben: Fragt euch mal, was ihr für gute Musik haltet. Oder habt ihr wirklich das Gefühl, wir würden so was kaufen? – Denn schliesslich hören wir ja immer, dass ihr mit eurem Geschäft zu wenig oder eigentlich gar kein Geld mehr verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.