UrbanWolf – Episode 30

Wir lieben es ja zu feiern. Und es steht auch schon der nächste Grund dazu bereit. Es ist die Episode 30 von UrbanWolf – die Radiosendung. Ja, wir haben sehr Freude daran und hoffen euch geht es genau so.

Die Playlist der Sendung vom 12. August 2017
Titel Interpret Album
I Can't Stand the Rain Tina Turner Private Dancer
Karma Police Radiohead OK Computer
Call the Police LCD Soundsystem American Dream
Halcyon Days Two Gallants The Bloom And The Blight
Two Thumb Sucking Son Of A Boyo Mugison Mugiboogie
Doing It To Death The Kills Ash & Ice
Signs of Life Arcade Fire Everything Now
YAH. Kendrick Lamar DAMN.
The Evening Thao & The Get Down Stay Down A Man Alive
Seydou (feat. Rokia Traoré) Erik Truffaz Qartett Doni Doni
Rise Up With Fists!! Jenny Lewis With The Watson Twins Rabbit Fur Coat
The Slow Drag Under Benjamin Booker Witness
Napoli Giant Sand Is All Over the Map
Und Immer Nur Tralala Subnoise Yes Yes Si Si Da Da
Es könnte schöner sein Faber Sei ein Faber im Wind
Just The Same Balkan Beat Box Shout It Out
Jungle Tash Sultana Notion
The Truth Kate Tempest Everybody Down
My Machines (Featuring Gary Numan) Battles Glass Drop
Where I'm Going Thundercat Drunk
Finger Back Vampire Weekend Modern Vampires of the City
Big Fish Vince Staples Big Fish Theory
Moth's Wings Passion Pit Manners
Big Amoeba Sound (Max And Harvey) Various Artists Xen Cuts
Debbie Downer Courtney Barnett Sometimes I Sit And Think; And Sometimes I Just Sit
Before I Fall Bob Moses Days Gone By
The Evil Has Landed Queens of the Stone Age Villains

UrbanWolf – Episode 4

UrbanWolf, Episode 4 mit Gast Manuel Gnos

UrbanWolf – Episode 4 stand ganz im Zeichen des bevorstehenden Garten Festival 2015, welches vom Freitag, 17. Juli bis Samstag, 18 Juli 2015 über die Bühne gehen wird. Im Studio zu Gast war Manuel Gnos, Programmverantwortlicher des Festivals.
Hier wie immer die komplette Sendung zum Nachhören für alle die nochmals wollen, oder eben die Sendung leider verpasst haben.

UrbanWolf – Episode 4 by Moritz Wolf on Mixcloud

Die Playlist der Sendung vom 20. Juni 2015
Song Interpret Album
Rid Of Me PJ Harvey 4-Track Demos
Like You Blind Butcher Albino
Sing For Me Schnellertollermeier X
Autoblast Polar Empress
Lalalala The Chikitas Distoris Clitortion
Away From Your Tigers Magic & Naked Inner Child
Big Easy Grand Pianoramax Big Easy
Today’s Supernatural Animal Collective Centipede Hz
Can Opener Wallis Bird New Boots
Seafood Beaty Heart Mixed Blessings
Babylon Beach Filewile Nassau Massage
Judge Merz feat. Sartorius Drum Ensemble No Compass Will Find Home
Black Eunuch Algiers Algiers
Mexico Duck Duck Gray Duck Here Come…
Heavy Dance John Dear Far Down The Ghost Road
Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein Tocotronic Digital Ist Besser
World Around You Rubik Solar
Heimweh Nils Koppruch Den Teufel tun
Done Giant Sand Heartbreak Pass

UrbanWolf – Episode 3

UrbanWolf – Episode 4

Das war sie also, die dritte Episode von UrbanWolf – die Radiosendung. wir waren wohl noch nie so laut in der noch neuen Geschichtsschreibung dieser Sendung. Vielleicht aber auch noch nie so gut, wie an diesem Samstagnachmittag!
Grosse Momente mit unglaublich viel guter Musik. Wenn du die Sendung verpasst haben solltest, bieten wir hier wie immer die Gelegenheit zum Nach- oder Wiederhören.
Viel Spass

UrbanWolf – Episode 3 by Moritz Wolf on Mixcloud

Die Playlist der Sendung vom 23. Mai 2015
Song Interpret Album
Greyhound Racing Concrete Knives Be Your Own King
So Low No Means No All Roads Lead To Ausfahrt
Woke Up Near Chelsea Ted Leo and the Pharmacists The Brutalist Bricks
Goodbye Sober Day Mr. Bungle California
The Greatest Alabama Shakes Sound & Color
Walz For Koop Koop Walz For Koop
Love is to Die Warpaint Warpaint
Rock Lobster The B-52s Best of B-52s
Dare Me Young Fathers White Men Are Black Men Too
Grandma Dynamite 24-7 Spyz Harder Than You
Conscience Killer Black Rebel Motorcycle Club Beat The Devil’s Tattoo
D.N. Double Nelson Mange Mange Mange
Run for Love Joan As Police Woman The Deep Field
Brillantin’ Brutal Falco Junge Römer
Cry For You Hot Chip Why Make Sense?
Tell Miss Thang Foley Seven Years Ago
Cinéma Lo & Leduc Zucker fürs Volk
In G.O.D. We Trust Ebony Bones Bone Of My Bones
Tessellate (Ben De Vries Remix) Alt-J Summer Remix EP
Girls Wallis Bird Architect
CRAZYtown K.Flay MASHed Potatoes
Bowtie Outkast Speakerboxx
Hurtin’ Habit Giant Sand Heartbreak Pass
Separation Anxiety Faith No More Sol Invictus
Ante Meridiem Quiet Island Quiet Island
Crowded John Frusciante Enclosure

Giant Sand

Howe Gelb
Howe Gelb. Foto: Omer Kreso

Howe Gelb wird nächstes Jahr seinen 60. Geburtstag feiern. Mit 29 veröffentlichte er im Jahr 1985 das erste Album «Valley of Rain» zusammen mit seiner Band «Giant Sand». Mit «Glum» kamen zehn weitere Alben dazu.
Man schrieb das Jahr 1994. Es war das erste Mal, dass ich mir eine Platte von «Giant Sand» kaufte. Ich weiss nicht mehr so genau, ob es am Cover oder an der allgemeinen Gefühlslage lag. Zudem war ich zu dieser Zeit der festen Überzeugung, dass dem letzte Song eines Albums eine besondere Beachtung gebühren sollte. Und da fühlte ich mich im Song «I’m So Lonesome I Could Cry» irgendwie sofort richtig gut aufgehoben. Diese Art Musik war mir damals nicht wirklich nahe, aber als ich im Plattenladen dieses Lied hörte, da wusste ich sofort, dieser Mann mit warmer, tiefer Stimme muss einer der Guten sein!

Giant Sand
Giant Sand. Foto: Omer Kreso

Seit 1994 sind bereits 21 Jahre vergangen. Nun feiert «Giant Sand» sein 30jähriges Bestehen und mit «Heartbreak Pass» erscheint das 26. Album der Band.
Und dies repräsentiert nur mal rund die Hälfte des musikalischen Outputs von Howe Gelb. Eigentlich fast unglaublich, was man alles in einem Leben zu Stande bringen kann. So möchte ich mich bei dieser Gelegenheit wiederholt an den letzten Song halten und diesem eine besondere Beachtung schenken: «Forever And Always»!

Giant Sand Live
Donnerstag, 14. Mai 2015, Südpol, Luzern
Sonntag, 24. Mai 2015, Dachstock, Bern
Montag, 25. Mai 2015, Kaserne, Basel
Tickets: Starticket
Heartbreak Pass
New West Records
Kaufen: iTunesPlayStoreVinyl
Heartbreak Pass Cover

Zum Schluss noch eine Auswahl von Songs:
[soundcloud]https://soundcloud.com/user472517346/sets/all-things-giant-giant-sand[/soundcloud]

UrbanWolf – Episode 1

UrbanWolf1

Nun ist die also über den Sender, die erste Episode von UrbanWolf. Wir sind glücklich und zufrieden mit dem Resultat. Natürlich kann alles noch besser werden und das wird sich hoffentlich auch nie ändern. Am Anfang war alles noch etwas schwierig, aber wir haben uns dann richtig gut in die Show gelebt.
Wir würden uns natürlich auch darüber freuen von euch einen Kommentar hier lesen zu können!

Wer die Sendung verpasst hat, oder davon immer noch nicht genug bekommen konnte, kann sie hier eins zu eins hören.

UrbanWolf – Episode 1 by Moritz Wolf on Mixcloud

Die Playlist zur Sendung vom 28. März 2015

Titel Interpret Album
Machina Mario Batkovic Batkovic Solo
Disco Science Mirwais Production
Stereo Breath Mr. Scruff Friendly Bacteria
There Rocket Juice & The Moon Rocket Juice & The Moon
Manila Seelenluft Out of the Woods
Let The Spirit Roots Manuva Slime & Reason
Mr. McGee Zero 7 Yeah Ghost
Raid The Radio General Elektriks Good City For Dreamers
Stop This Train Princ & 3rd Eye Girl Plectrum Electrum
So Low Sound of Rum Balance
Do You Know Squarepusher Squarepusher Du You Know Squarepusher
Unbelievable Anna F. King In The Mirror
Some Things Last a Long Time Daniel Johnston 1990
Muss Giant Sand Is All Over The Map
Cluster Up & Hover Archie Bronson Outfit Wild Crush
Füchse Absolute Beginner Bambule
Now Or Never The Roots How I Got Over
Second Chance Caribou Our Love
Stranger/Lover Ibeyi Ibeyi
Hallelujah Hair Oy Kokokynaka
Struggle Street Ball Park Music Puddinghead
11 12 and 13 David Holmes Ocean’s Thirteen
Do The Get Down The Jon Spencer Blues Explosion Freedom tower – No Wave Dance Party
Tu M’intrigues General Elektriks Cliquety Kliqk
Elevator Operator Courtney Barnett Sometimes I Sit And Think; And Sometimes I Just Sit