Giant Sand

Howe Gelb
Howe Gelb. Foto: Omer Kreso

Howe Gelb wird nächstes Jahr seinen 60. Geburtstag feiern. Mit 29 veröffentlichte er im Jahr 1985 das erste Album «Valley of Rain» zusammen mit seiner Band «Giant Sand». Mit «Glum» kamen zehn weitere Alben dazu.
Man schrieb das Jahr 1994. Es war das erste Mal, dass ich mir eine Platte von «Giant Sand» kaufte. Ich weiss nicht mehr so genau, ob es am Cover oder an der allgemeinen Gefühlslage lag. Zudem war ich zu dieser Zeit der festen Überzeugung, dass dem letzte Song eines Albums eine besondere Beachtung gebühren sollte. Und da fühlte ich mich im Song «I’m So Lonesome I Could Cry» irgendwie sofort richtig gut aufgehoben. Diese Art Musik war mir damals nicht wirklich nahe, aber als ich im Plattenladen dieses Lied hörte, da wusste ich sofort, dieser Mann mit warmer, tiefer Stimme muss einer der Guten sein!

Giant Sand
Giant Sand. Foto: Omer Kreso

Seit 1994 sind bereits 21 Jahre vergangen. Nun feiert «Giant Sand» sein 30jähriges Bestehen und mit «Heartbreak Pass» erscheint das 26. Album der Band.
Und dies repräsentiert nur mal rund die Hälfte des musikalischen Outputs von Howe Gelb. Eigentlich fast unglaublich, was man alles in einem Leben zu Stande bringen kann. So möchte ich mich bei dieser Gelegenheit wiederholt an den letzten Song halten und diesem eine besondere Beachtung schenken: «Forever And Always»!

Giant Sand Live
Donnerstag, 14. Mai 2015, Südpol, Luzern
Sonntag, 24. Mai 2015, Dachstock, Bern
Montag, 25. Mai 2015, Kaserne, Basel
Tickets: Starticket
Heartbreak Pass
New West Records
Kaufen: iTunesPlayStoreVinyl
Heartbreak Pass Cover

Zum Schluss noch eine Auswahl von Songs:
[soundcloud]https://soundcloud.com/user472517346/sets/all-things-giant-giant-sand[/soundcloud]