Beck – Dreams

Beck (Hansen)

Gerade erst am vergangenen Sonntag, im Bistro Grottino, während des wöchentlichen Sets von DJ Grottino aka Benedikt Sartorius, liess uns Beck wiedermal ins Schwärmen kommen. Denn was dieser Musiker im Jahre 1996 uns um die Ohren schlug, betörte nachhaltig. Das Album «Odeley» war und bleibt ein Meilenstein des Pop.

Eine Platte, die uns und hoffentlich auch die Welt ein wenig veränderte.

Nun kommt da der neuste Song von Beck – Dreams! – Fast wie damals in den späten 1990er-Jahren, nur irgendwie ein wenig mehr Disco.

Lass uns tanzen!

Eine Antwort auf „Beck – Dreams“

  1. Pingback: LA Priest – Inji

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.